Aktueller Lesewettbewerb der Stadtbücherei

Einen 209,41 Zentimeter (oder 20,941 PISA) hohen Bücherstapel haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3d von der Grundschule Dachau-Süd gelesen. Neben den beliebten Kinderbuchtiteln aus der Reihe „Die drei ???“ haben die Drittklässlerinnen und Drittklässler auch zu den Kinderbuchklassikern wie „Peter Pan“, den „Asterix“-Comics oder zu Sachbüchern über Dinosaurier gegriffen. Mit dieser stolzen Leseleistung, die mit einer „Turmlesemeister“-Urkunde vom Oberbürgermeister Florian Hartmann und mit einem Buch belohnt wurde, ist die Klasse 3d der Klassenlehrerin Astrid Gobitz-Pfeiffer zum Februar-Monatssieger der Aktion „Büchertürme“ der Dachauer Stadtbücherei geworden. Im Januar ist die Klasse 3d noch am 3. Platz gelandet; im Februar haben die Kinder ihre Leistung vom Vormonat um mehr als 60 Zentimeter gesteigert.

Den zweiten Platz belegte im Februar mit 184 Zentimetern (18,4 PISA) die Klasse 5g vom Ignaz-Taschner-Gymnasium, die zum Lesen von der Klassenlehrerein Isabell Baus animiert wurde. Auf den dritten Platz auf dem Siegertreppchen kam die Klasse 4e von der Grundschule an der Klosterstraße – hier betrug der von den Schülerinnen und Schülern der Klassenlehrerin Kathrin Kuznik gelesene Bücherstapel 164,8 Zentimeter (oder 16,48 PISA). Auch diese Klassen wurden mit Urkunden und Buchgeschenken für den Leseeifer belohnt. Alle anderen beteiligten Klassen haben im Februar zusammen rund 11,33 Meter erlesen.

Das erste Ziel der Aktion „Büchertürme“, der 29 Meter hohe Wasserturm auf dem Dachauer Schlossberg, ist somit nach nur zwei Monaten erklommen und sogar um 5,61 Meter übertroffen worden. Die rund 480 teilnehmenden Kinder aus 21 Lesegruppen haben im Januar 17,7 Meter und im Februar 16,91 Meter erlesen – insgesamt ein tolles gemeinschaftliches Ergebnis. Im Frühling geht das Projekt der Stadtbücherei Dachau weiter, und zwar mit einem neuen Leseziel vor Augen – dem 44 Meter hohen Turm der Pfarrkirche St. Jakob in der Dachauer Altstadt. Eine schwindelerregende Höhe – aber die beteiligten Lesegruppen von der Grundschule Dachau-Süd, der Grundschule an der Klosterstraße, der Grundschule Augustenfeld, der Greta-Fischer-Schule und des Ignaz Taschner-Gymnasiums sind weiterhin voll motiviert dabei!

Ein Einstieg in das Leseprojekt der Stadtbücherei ist jeweils zum Monatsanfang möglich. Weitere Gruppen – seien es Grundschulklassen, 5. Klassen der weiterführenden Schulen und Förderschulen, Horte, Kindergärten, Leseclubs – die ab April mitlesen wollen, können sich bis zum 25. März 2022 per E-Mail unter stadtbuecherei@dachau.de bei der Stadtbücherei Dachau anmelden. Alle Informationen zum Ablauf des Projekts sowie die Anmeldeformulare sind auf der Webseite der Stadtbücherei abrufbar unter: https://open.dachau.de/Termine/Buechertuerme.

(Anzeige)