SERIE: Alternative Badeplätze – Der Pilsensee (1 von 7)

Pilsensee (ca. 42 km*)
Haben Sie noch nichts vor am Wochenende? Wie wäre es mit einem Ausflug an den traumhaft gelegenen Pilsensee im Fünfseenland?
Der kleine See, der zweitkleinste unter den fünf Geschwistern, liegt idyllisch gelegen zwischen Ammer- und Wörthsee. Ein großer Teil seiner Uferfläche ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Auf der Uferseite der Gemeinde Seefeld gibt es einen der größten Campingplätze im Fünfseenland. Hier finden Ausflügler einen sehr schönen Badestrand mit schattigen Bäumen. Weitere Badeplätze gibt es in den Ortsteilen Hechendorf (Strandbad „Seeklausn“), Widderberg und Pilsensee (Ost). Den Freizeitsportlern erschließen sich die Schönheiten der Landschaft am Pilsensee auf einem, über weite Strecken in Sichtweite zum See verlaufenden, elf Kilometer langen Rundweg. Sehenswert ist außerdem das Schloss Seefeld mit seinem Schlosspark. Von hier genießt man einen traumhaften Ausblick auf den See und die oberbayrische Landschaft. Der Herrensitz befindet sich im Privatbesitz und ist deshalb von innen nicht zu besichtigen. Stärken können sich Besucher aber im „Bräustüberl“ und dem dazugehörigen Biergarten im Innenhof des Schlosses.

*ungefähre Entfernung von Dachau

honey-sue