Stadtführung durch das weihnachtliche Fürstenfeldbruck

Welche Geschichte steckt eigentlich hinter dem bunt leuchtenden Häusermeer, das am Luzientag auf der Amper flussabwärts schwimmt, was gehört in ein Kletzenbrot und hat der „Christmas Pickle“ wirklich bayerische Wurzeln? Spannende Einblicke in weihnachtliches Brauchtum und interessante Details aus der Stadtgeschichte erwarten alle Interessierten auf unserem winterlichen Spaziergang von der Leonhardikirche bis zum Christkindlmarkt auf dem Viehmarktplatz. Danach können sich die Teilnehmer mit einem Glas duftenden Glühwein auf die besinnlichste Zeit des Jahres einstimmen.

Ort:            (FFB) Fürstenfeldbruck, Treffpunkt: Leonhardsplatz
Termin:     Sonntag, 9. Dezember, um 15.30 Uhr (Dauer: 1,5 Stunden)
Preis:         Erwachsene: 12 €, Kinder: 6 € inkl. Glühwein/Kinderpunsch